Neue Platten

Caracol - Shiver

Genre: IndiePop
Label: Indica/T3 Records (Galileo MC)
CD, VÖ: - 30.08.2013

Manche Bandnamen prägen sich besonders gut ein. „DobaCaracol” war so einer und dahinter verbarg sich seinerzeit ein franko-kanadisches Damenduo mit starkem Hang zu Dreadlocks und afrikanischer Weltmusik. Mittlerweile haben sich die Wege von Doriane Fabreg und Carole Facal getrennt. Von DobaCaracol blieb nur noch „Caracol” übrig, aber auch dieses Wortrudiment weckt immer noch alte Erinnerungen an das Album Soley, das seit 2007 gerne immer mal wieder reaktiviert wird.
Was hat sich nun geändert? Carole Facal alias Caracol ist deutlich vom Weltmusiksektor abgerückt und hat es sich in der Ecke von Indiepopmusikern und Singer/Songwritern niedergelassen. Stand bei der Duoarbeit zudem noch die französische Sprache im Vordergrund, so spielt die kanadische Abart des uns geläufigen Schulfranzösisch nur noch eine untergeordnete Rolle, das allgemeinverständlichere Englisch ist bis auf zwei Track allgegenwärtig. Die elf Songs gehen sofort ins Ohr, spielen mit poppiger Schwerelosigkeit und sind stets griffig. Ein bißchen Chanson, ein wenig Ami-Folk vermischt mit galoppierenden Countryansätzen und sprudelnder Indiepop machen „Shiver” zu einem sonnig-luftigen Sommeralbum. An die Freunde des Textemitlesens wurde auch gedacht, allerdings verliert man im mitgelieferten Klapp-Poster schnell den typografischen Überblick. Aber was soll’s: viele der Songs sind so einprägsam, dass man in Kürze fast alles freihändig mitsingen kann.

www.caracolmusic.com