Neue Platten

Ashia & The Bison Rouge - Diesel vs. Lungs

Genre: Avantgarde-Pop
Label: Jaro Medien
CD, VÖ: - 20.09.2013

Ein außergewöhnliches Lineup ist oft schon die halbe Miete für eine erfolgreiche Karriere. Das hat sich wohl auch die Polin Ashia Grzesik gedacht, als sie sich entschloss, neben der Stimme ihr Cello zum Hauptinstrument zu machen. Als Gegenpol agieren auf dieser CD noch einige Violinisten und im Hintergrund tummeln sich Drums, Bass, Gitarre, Akkordeon und Glockenspiel. Was das Songmaterial angeht, so besteht „Diesel vs. Lungs” aus einer ungewöhnlich dichten Mischung aus osteuropäischem Zirkusflair, slavischer Folklore, klassischer Musik, amerikanischem Folk-Pop und paneuropäischem Chanson.
Ashia Grzesik wurde zwar in Wroclaw (Breslau) geboren, wuchs aber im amerikanischen Portland auf. Dadurch erklärt sich dieses hochinteressante Querfeldein-Musizieren, das sprachlich beständig zwischen polnisch und englisch wechselt. Stimmlich beherrscht Ashia ein breites Spektrum zwischen Alt und Sopran und vermittel auf diese Weise in ihren Songs eine einzigartige Atmosphäre von dramatischem Poprock. Ihrem Cello ringt sie dank moderner Elektrotechnik immer wieder neue Klangfärbungen ab, die so recht zu der extravaganten Ausdrucksweise der Polin passen. So erliegt man ziemlich schnell dem geheimnisvollen Charme dieser 45 Minuten intensiver Musik.

www.ashiamusic.com

Ähnlich:
Gabby Young & Other Animals - We’re All In This Together
Aldona - Sonnet