Neue Platten

Rachelle Garniez - Greetings From Dreamsville

Genre: Blues, Folk
Label: Jaro Medien
CD, VÖ: - 20.09.2013

Rachelle Garniez’ CD „Greetings From Dreamsville” hat zwei entscheidende Nachteile: zum einen enthält sie kein frisches Material, sondern präsentiert lediglich Auskopplungen ihrer bisherigen CDs, die zwischen 1997 und 2012 aufgenommen wurden. Zum anderen verliert sich diese Setliste im Nirwana der Belanglosigkeiten. Rachelle Garniez gehört zu den amerikanischen Piano- und Akkordeonspielerinnen, die versuchen, mit den ausgeleierten Genres Blues, Ballade und Countryfolk zu punkten. Der New Yorkerin gelingt es nicht, packende Songs aus dem Ärmel zu schütteln, da bleiben wir doch hinter dem Ofen sitzen und lauschen lieber dem Knistern der Holz­scheite. Beim Sirenen-Intro zu „Tourmaline” stellt es einem zunächst die Nackenhaare auf und sorgt anschließend für ein Paar eingeschlafene Füsse, die auch im darauffolgenden „Parallel Universe” nur schwer wieder wach zu bekommen sind. Dies sind nur zwei Beispiele eines durchwegs langweiligen Albums, das so gar nichts von dem hat, was Musik interessant macht. Diese Grüße aus Traumhausen hätte man sich auch schenken können.

www.rachellegarniez.com