Neue Platten

Mira Falk - Enchanting Land

Genre: Vocal Jazz
Label: Record Jet (New Music Distribution)
CD, VÖ: - 04.10.2013

Ein klassisches Jazztrio (Piano, Bass, Drums) wird von einer Sängerin angeführt. Die Berlinerin Mira Falk debutiert mit „Enchanting Land”. Von den Äußerlichkeiten, sprich dem Artwork her, sicher ein ansprechendes Album, das dafür aber im klanglichen Bereich nicht ganz zu überzeugen vermag. Das liegt zum einen daran, dass sich das Quartet auf einem Terrain bewegt, das bereits von vielen anderen gut besetzt ist und da fällt natürlich es doppelt schwer, Aufmerksamkeiten sicher und dauerhaft an Land zu ziehen. Und auch repertoiremäßig bewegen sich die Falk-Komposi­tionen eher im durchschnittlichen Bereich, obwohl sie sich alle Mühe gibt, ihre Ideen innovativ und originell rüberzubringen. Vielleicht sind da der Mühen etwas zu viel im Spiel gewesen, denn alle Songs wirken letztendlich etwas angestrengt und verraten zu deutlich die Ambitionen. Zum anderen - und da muss man schon ganz genau hinhören - liegt da vielleicht der eine oder andere falsche Ton zwischen den Noten, den Mira Falk nicht mit voller Konzentration trifft. Jedenfalls haben wir relativ schnell die Lust an den „melancholisch-träumerischen” Songs verloren, weil sie uns nicht so berührt haben, wie wir uns das vielleicht erhofft hatten.