Neue Platten

Stimmen Bayerns – Die Freiheit - V. A.

Genre: Bayernkultur
Label: Trikont (Indigo)
Doppel-CD, VÖ: - 08.11.2013

Wer einmal über einen längeren Zeitraum in Bayern gelebt hat und nicht gerade zur Kaste der Kulturbanausen zählt, wird im Laufe seiner Stationierung um die eine oder andere bayerische Kultperson nicht herumgekommen sein. Sicher, Polt oder Wachtveitl (alias Tatort-Kommissar Leitmayr) kennt man mittlerweile auch in Kiel oder Leipzig. Aber was ist mit Bally Prell, dem Kraudn Sepp oder Luise Kinseher? Mit Oskar Maria Graf oder Willy Michl? Das authentische bayerische Kulturleben (nicht das, was Vorabend-TV und sogenannte „Heimat­gentrifizierer” darunter verstehen), vor allem aber die damit verbundene Mentalität und die damit eng verzahnte Kraft der Sprache - derber Dialekt wie milde Mundart - lernt man erst ganz allmählich kennen und vielleicht sogar auch lieben und schätzen. Besonders dann, wenn man wieder im preußischen Exil gelanded ist.
Insofern ist die Trikont-Serie „Stimmen Bayerns”, von der nun der vierte Teil „Die Freiheit” vorliegt, nicht nur eine hochinteressante Aufarbeitung bayerischer Befindlichkeiten, witziger Klangbeispiele, komödiantischer Kleinodien und literarischer Kostbarkeiten, sondern auch eine Fundgrube für vielseitig interessierte Kulturmenschen diesseits und jenseits des Weißwurstäquators. Es ist auch in vielen Fällen ein Zurückholen von verschütt gegangenen Erinnerungen oder aber das Kennenlernen von bis dato unbekannter Materie, ein überraschender Blick auf das Gegenteil von angeblich bayerischer Einfältigkeit. Egal ob Alltags­sprache oder Dialekt, Blasmusik oder Landlerrock, Radiomitschnitt oder Tonfrag­mente, die einzigartige Mischung der unterschiedlichen Beiträge macht den Charme und den Reiz dieser Doppel-CD aus. Wie gesagt: ein gewisses Grund­interesse an bayerisch-alpenländischer Lebensart sollte man schon mitbringen. Dann gestalten sich die 150 Minuten bajuwarischen Freiheitsdenkens wie ein strammer Marsch durch ein bayerisches Volkskunde­museum.

www.trikont.de

Bereits bei Trikont erschienen:
Stimmen Bayerns – Die Liebe
Stimmen Bayerns – Der Tod
Stimmen Bayerns – Der Rausch