Neue Platten

Luis Frank Arias, Guillermo Rubalcaba - Noches Cubanas

Genre: Cuba
Label: Connector Records (inakustik)
CD, VÖ: - 22.11.2013

Na ja, es geht halt wieder auf Weihnachten. Da singen sich nicht nur die Englein warm, sondern auch die kubanischen Soneros. Für einen romantischen Liederabend à la cubana sorgen der Mann mit den unbefleckten Stimmbändern Luis Frank Arias (Sierra Maestra / Afro Cuban All Stars) sowie am Piano der Altmeister Guillermo Rubalcaba (Soneros de Verdad). Eine rein akustische Angelegenheit also, die so recht nach dem Herzen aller Schmonzettenfreunde sein dürfte. Aber so schlimm wie das jetzt vielleicht klingt, ist diese Scheibe eigentlich gar nicht. Zwar wird hier einmal mehr traditionelles kubanisches Liedgut gestemmt und geschmettert, aber dank der frischen Stimme von Arias hält sich der Schmalzfaktor in Grenzen. Sein gegenüber, Guillermo Rubalcaba, übrigens der Vater von Jazz-Pianist Gonzalo Rubalcaba, war zum Zeitpunkt der Aufnahmen immerhin schon über 80 Jahre alt, aber dennoch huschten seine Finger in motorischer Feinstarbeit über die schwarzweißen Tasten, als hätte er seine Glanzzeit der 40er verlustfrei konservieren können.

www.sonerosdeverdad.com

Mehr zu diesem Thema:
Soneros de Verdad - Un, Dos, Tres Soneros
Mayito Rivera - Alma De Sonero
Sierra Maestra - Sonando Ya
Sierra Maestra - Son: Soul Of A Nation