Neue Platten

Tish Hinojosa - After the Fair

Genre: Folkpop
Label: Varèse Vintage (Alive)
CD, VÖ: - 22.11.2013

Nordamerikanisch von Geburt, lateinamerikanisch im Herzen. Die Singer/Song­writerin Tish Hinojosa hat nach 5 Jahren der Enthaltsamkeit ihr mittlerweile 15. Album auf den Markt gebracht. „After the Fair” ist ein ruhiges, gitarrengetragenes Folkpop-Album, das eine Reihe sogenannter „Eurofolk”-Songs enthält, so nennen es die Amis, wenn jemand lange in Europa gelebt hat und man diesen Einfluß noch einigermaßen deutlich ausmachen kann. Tish Hinojosa lebte von 2004 bis 2013 in Hamburg und hat auf diesem Album so manches Erlebnis von der Waterkant verarbeitet, ohne die Dinge jedoch explizit beim Namen zu nennen. Ihre Songs sind charmante Balladen, die trotz europäischem Hintergrund vorwiegend im texanischen Stammesgebiet zwischen Latino-Kultur und Country angesiedelt sind. Alles ist leicht eingängig, tut also niemandem weh. Hinojosa covert Paul McCartney, aber auch Woody Guthrie und transskribiert deren Text ins Spanische. Ihre eigenen Songs interpretiert sie vorwiegend auf englisch. „After the Fair” gehört zur Gattung der zarten Schmelzer und wurde wohl auch im Hinblick auf ein nahendes Jahresendzeitfest konzipiert.

www.mundotish.com