Neue Platten

The Norwegian Radio Orchestra - Symphonic Taraab

Genre: Klassik/Weltmusik
Label:Jaro Medien
CD, VÖ: - 07.02.2014

Wer sich ein wenig mit Sansibar auskennt, ist entweder Geographie-Lehrer oder Entwicklungshelfer. Denn wer weiß schon, dass diese Insel im Osten Afrikas liegt, quasiautonom ist, aber doch irgendwie zum Staate Tansania gehört und auch irgendwie zum arabischen Kulturkreis zählt. Das war’s dann aber auch schon mit den allgemein bekannten Infos, wenn man Glück hat. Nun hatte der norwegische Musik­produzent Sigbjørn Nedland, wodurch auch immer, schon länger einen musikalischen Draht zu dieser Insel und wollte unbedingt ein Projekt auf die Beine stellen, bei dem ein Taraab-Orchester auf ein europäisches trifft. Taraab, so muss man wissen, ist eine nicht uninteressante Mischung aus arabischen, indischen und afrikanischen Musikelementen, wie man sie nur auf Sansibar hört. Für einen Norweger kommt da eigentlich nur das weltoffene Norwegische Radio Orchester in Frage, kurz KORK genannt. Eine erste Kooperation fand in kleinerem Kreis 2011 auf einem Festival in Sansibar statt. Später dann wurde ein dicker Schuh daraus - das Ergebnis ist auf dieser CD zu hören, live aufgenommen in Oslo. Wie ein Flug über Ostafrika auf breiten Schwingen kommt einem dieses Opus vor. Die norwegischen Orchestermusiker haben sich vom Charme der arabisch-afrikanischen Kultur vereinnahmen lassen und zusammen mit drei integrierten Sansibari ein Konzert eingespielt, das luftiger und ausgelassener kaum sein könnte. Weltmusik und Klassik treffen hier in schöpferischer Weise aufeinander. Ein wunderbares Hörerlebnis.

www.kork.no
www.jaro.de