Neue Platten

Jarabedepalo - Somos

Genre: Mestizo
Label: Skip (Soulfood)
CD, VÖ: - 21.02.2014

Es lebe die Beständigkeit. Die spanischen Mestizo-Rocker von Jarabedepalo aus Barcelona ziehen auch diesmal wieder die gleichen Karten aus dem Ärmel, die auch schon in der Vergangenheit entweder klare Asse oder lahme Bauern waren. „Somos” präsentiert einen Mix aus gut gemachtem Funkrock und schläfrig machendem Aller­welts­pop. Zu den besseren Nummern gehören sicherlich der Opener und Titelsong „Somos”, bei dem sich die venezuelanische Rapperin Gabylonia in den Vordergrund schiebt. Überhaupt weckt dieser Track gute Erinnerungen an Meister Jovanotti zu seinen besten Zeiten. Ebenfalls erwähnenswert „Bala Perdida”, ein lässiger Samstag-Nachmittag-Song mit satter Gebläseunterstützung und ein paar Surf-Anleihen. Ansonsten, wie gesagt, viel dünne Luft, was aber dank dem Party-Charakter der Musik nicht allzu schlimm auffällt. Jarabedepalo sind übrigens wieder zu ihrer Sechs-Mann-Ur-Besetzung zurückgekehrt. Die bewährte Doppelgitarre feiert also ihre Auferstehung. Trotzdem kommt die Platte über eine Durch­schnitts­wertung kaum hinaus.

www.jarabedepalo.com

Die Vorgänger:
Orquesta Reciclando
¿ Y Ahora Qué Hacemos ?