Neue Platten

Melingo - Linyera

Genre: Tango & Beyond
Label: World Village (Harmonia Mundi)
CD, VÖ: - 14.03.2014

Ein alter Bekannter aus Buenos Aires. Der Schauspieler und Sänger Daniel Melingo hat uns bereits zwei formidable Alben geschenkt, jetzt folgt das dritte: auf „Linyera” ist er wieder ganz der Alte und er versprüht aufs Neue enorme Kreativität. Freigeistige Tangos, herrlich inszenierte Swing­nummern, geheimnisvolle Balladen, elegante Milongas, sehnsuchtsvolle Liebeslieder und bittersüßer südamerikanischer Blues, das alles könnte direkt einem Pasolini-Film entnommen worden sein. Seine dunkle, rauchige Stimme mit dem nuscheligen Porteño-Slang, genannt „Lunfardo”, zieht jeden in seinen Bann, der ihn einmal erlebt hat. Melingo repräsentiert die Schattenseite des Hochglanz­tangos. Er steht in der dunklen Ecke und besingt das Leben der kleinen Leute. Nicht unähnlich einem Paolo Conte, aber wesentlich abwechslungsreicher, nicht unähnlich einem Tom Waits, aber wesentlich südamerikanischer. Melingo singt nicht nur, er spielt auch Klarinette, Piano, Gitarre, Synthesizer und Vibraphon. Dazu wird er von einer Streichereinheit, weiteren Musikern und einem Chor begleitet. Zu einer beeindruckenden Hommage an den argentinischen Musiker Atahualpa Yupanqui kommt es gegen Ende dieser bewegenden und äußerst abwechslungsreichen CD. Besser geht’s kaum.

www.danielmelingo.com

Maldito Tango
Corazón y Hueso