Neue Platten

Foxhound - In Primavera

Genre: IndiePop
Label: Eigenvertrieb (CD, LP, Digital; VÖ:)
- 21.03.2014

Der aufmerksame Leser hat es bereits überrissen: entsprechend des CD-Titels dürften wir uns in Italien befinden. Richtig. Die 4-köpfige Band Foxhound stammt aus dem Norden zwischen Alpen und Po-Ebene (wir vermuten mal Turin) und sehen sich selbst als tanzflurverpflichtete Youngcomer in Sachen IndiePop. Sie machen stramme Strommusik, die ziemlich schnell ins Ohr geht. Flirrende Gitarren (deren zwei), Schlagzeug und Bass. Mehr brauchen die Jungs nicht, um spacige Rocksongs fachgerecht umzusetzen. Das vor allem im Netz kursierende „Erase Me” ist dank seiner lustigen Kopfwackler ein beliebter Zeitvertreib am Smartphone, gehört aber auch in die Sparte „smart Pop”, denn hier wird wieder einmal bestätigt, dass man mit einfachen Mitteln melodiösen Schaukelstuhl-Rock fabrizieren kann. Aber auch das Video „Criticize You” mit den netten Puschelgirls gehört sicher zu den besseren Clips der Szene. Mit viel Humor und noch mehr Verständnis für flutschende Hooklines schwimmen die Jungs von Foxhound mit auf der großen IndiePop-Welle. Orchestrale Manöver können sie aber auch, man höre sich einfach mal den Track „Gasulì”an – viele Streicher hier, einfühlsamer Sänger Riccardo Salvini dort. Alles in allem gesehen ist „In Primavera” - wie der Name schon sagt - ein prima Frühlingsalbum, das Lust auf Sommer macht.

www.foxhoundband.com