Neue Platten

Dirtmusic - Lion City

Genre: Americana/Afrika-Crossover
Label: Glitterbeat (Indigo)
CD, VÖ: - 28.03.2014

Die nächste Stufe von Dirtmusic ist gezündet. Diesmal mit noch mehr und neuen Gästen, diesmal noch mysteriöser (im Sinne von geheimnisvoll) und noch ein paar Takte langsamer (im Sinne von beschwörungsvoll). Chris Eckman ist seit jeher ein Meister der unterschwelligen Emotionen und davon hat dieses Album einen ganzen Sack voll zu bieten. Es verbindet nach wie vor die Kontinente Afrika und Amerika miteinander, den schwarzen Parts kommt die Aufgabe zu, den ethnischen Aspekt bzw. die entsprechenden Gesangsparts beiszusteuern. Das Hauptaugenmerk jedoch liegt auf dem nordamerikanisch inspiriertem Wüstensound, der hier perfekt umgesetzt ist. Flirrende bis surfige Gitarren zu klöppelndem Balafon, Djembe-Beats und breite Keyboard-Flächen begleiten mahnenden Sprechgesang und rockende Rhythmen treiben den Funk vor sich her. Hervorzuheben auf Gästeseite sind die Musiker von Tamikrest mit denen Eckman schon seit längerem verbunden ist sowie die Sängerinnen Aminata Traoré und Ibrahima Douf. Spannende Brückenmusik zwischen Schwarz und Weiß.

www.glitterbeat.com

BKO
Troubles