Neue Platten

Dobet Gnahoré - Na Drê

Genre: Afrika-Pop
Label: Contrejour (Broken Silence)
CD, VÖ: - 28.03.2014

Für gute Alternativen in Sachen Pop ist man ja immer ganz dankbar. Nur nicht an gängigen Sachen kleben bleiben und ja nicht dem Mainstream hinterherhecheln. Wenn wir hier also von „Alternative” sprechen, müssen wir natürlich auch dazu sagen, zu wem. Also: Dobet Gnahoré von der Elfembeinküste ist DIE Alternative zu Angelique Kidjo. Mindestens genau so exzentrisch, gut 20 Jahre jünger, aber vom Big Business längst noch nicht so vereinnahmt wie die Musikerin aus Benin. Sie bleibt ihrer Heimat sowohl geistig wie auch musikalisch treu, obwohl sie inzwischen in Südfrankreich lebt. Sie besingt vor allem Frauen­schicksale oder setzt sich musikalisch mit dem afrikanischen Kontinent im allgemeinen kritisch auseinander. Dabei bleibt sie nicht stur an starren Rastern kleben, sondern sorgt dafür, dass jeder Song seine eigene Struktur aufweist, etwas Besonderes ist. Abwechslungsreiche Rhythmik, herrlicher Harmoniegesang und jede Menge schwarzafrikanisches Feeling sorgen für ein selbstbewußtes Album, das spielerisch eine breite Brücke zwischen Afrika und europäischem Pop schlägt.

www.dobetgnahore.com