Neue Platten

Go Ost! - Klang. Zeit. Raum.

Genre: Musikgeschichte
Label:Ventil-Verlag (Eastblok Music / ZickZack Records)
Buch + CD; VÖ: - 04.04.2014

Ein Abriss der Subkultur des Ostblocks, sowohl in musikalischer als auch in schriftlicher Form, wo und wann hat’s so was schon mal gegeben? Das kann man einigermaßen genau beantworten: 2006 erschien bei der Kreativ­gemeinschaft „Zonic”, dem „Magazin für Kulturelle Randstandsblicke und Involvierungsmomente“ eine Spezialausgabe unter dem Titel „Spannung. Leistung. Widerstand. Magnetband­untergrund DDR 1979 - 1990”. Nun hat Zonic-Gründer und Redakteur Alexander Perlemann das weitere Umfeld des euopäischen Ostens durchrecherchiert und mit „Go Ost!” ein über 200-seitiges Werk in Buchform verfasst, das „eine radikal persönliche Annäherung an die Subkulturen des geografischen wie historisch-politischen Ostens” darstellt. Er leuchtet dabei in die bislang weitgehend unerforschten Hohlräume östlicher Un-Ordnung, die von Punks, Künstlern und Unzufriedenen besetzt waren. Was man hierzulande nur erahnen konnte, wird von Perlemann in aller Ausführlichkeit beschrieben: Zwischen Oder/Neiße und Sibirien, zwischen Baltikum und Balkan gab es einen weit verzweigten Underground, der im Verborgenen blühte. Hervorragend ergänzt wird dieses Buch durch eine CD mit 19 Titeln, die bizarre Klangbeispiele liefert. Belgrader Drum ’n’ Bass, Polsky Punk Reggae, ungarischer Post-Punk, Leningrader Magnetband-Noise, estnische Housemusic oder slowenischer Darkroom-Dance sind nur einige Beispiele für den hier beschriebenen Zusammen­hang zwischen Klang, Zeit und Raum. Sehr coole Sache. Die CD gibt es auch separat im Download über Eastblok-Music.

www.ventil-verlag.de
www.zonic-online.de
www.eastblok.de
www.zickzack3000.de