Neue Platten

Plaza Francia - A New Tango Songbook

Genre: Nu Tango
Label: Because Music (Warner)
CD, VÖ: - 25.04.2014

Was macht man als Musiker, wenn das, was mal wie geschmiert lief, nach Jahren des Erfolgs langsam ins Stottern kommt? Man sucht nach einer Alternative, ohne dabei den bestellten und geliebten Acker gänzlich zu verlassen. Eduardo Makaroff und Christoph Müller (also 2/3 Gotan Project) haben einen neuen Anlauf unternommen, die Genres Tango und Pop miteinander zu verknüpfen. Sie nennen es „Plaza Francia”. Und dazu musste eine neue Sänger-Persönlichkeit her. Eine mit Charisma und Stimme. Eine bei der man „wow, ja genau” sagt. Die Suche war nicht einfach, aber irgendwann war klar, es kann eigentlich nur Catherine Ringer sein. “Does that ring a bell?” würde der Engländer jetzt fragen. „Wow, ja genau, die Stimme von Les Rita Mitsouko”. Eine Stimme, die man sofort erkennt und mit der man eigentlich nur Gutes verbindet. Insofern haben Makaroff und Müller mal wieder ein geschicktes Händchen bewiesen. Ringer ihrerseits war natürlich auch nicht unbelastet in Sachen Tango, kennt man von ihr doch u.a. den Titel „Marcia Baila” vom ’84er LRM-Debutalbum, und sie sang 2002 in dem Musical „Concha Bonita“ des Argentiniers Alfredo Arias. Beste Voraussetzungen also für ein erfolgversprechendes Projekt. Und in der Tat kann die CD was. Catherine Ringer als mehr oder weniger authentische Porteña, als eine im argentinischen Spanisch durchaus firme Interpretin, als inbrünstig-feurige Tango-Performerin. Und Makaroff und Müller haben für sich eine neue Spielwiese gefunden, auf der sie sich nun wieder austoben können. Sie haben viel aufgeboten (Bläser, Programmierung, Tango-Orchester inkl. String Quartet sowie Bandoneon-Spieler), viel gewagt und vermutlich auch mal wieder gewonnen. Denn „A New Tango Songbook” macht sich ziemlich gut in der Musiklandschaft des Neuen Tango. Dank Catherine Ringer.

www.plazafrancia.tv