Neue Platten

Gjertrud Lunde - Hjemklang

Genre: Vocal-Jazz
Label: Ozella Music (Galileo MC)
CD, VÖ: - 06.06.2014

Zart-besaitet, und doch kein Saiteninstrument mit im Spiel. Die Musik der in Köln lebenden norwegegischen Sängerin Gjertrud Lunde wird lediglich begleitet von Gitarre, Piano, Perkussion und Trompete. Das aber reicht völlig aus, dieser Mischung aus Jazz, Pop und Weltmusik einen wunderbar romantischen Anstrich zu geben. Jazz deswegen, weil vor allem Gitarre und Piano von Florian Zenker und Wolfert Brederode den samtenen Gesang der Künstlerin einfühlsam umspielen und die Trompete von Arve Henriksen geheimnisvolle Akzente setzt. Pop deswegen, weil manche der Songs einen ausgesprochen geschmeidigen Groove aufweisen und letztendlich Weltmusik, weil hier zum einen Sprachen wie norwegisch, englisch, französisch und portugiesisch zum Einsatz kommen und zum anderen nicht nur norwegische Traditionals reinterpretiert werden, sondern auch die Dichterin Ghalia El Boustami mehrmals textlich eingebunden wird und so ein Bezug zu einer ganz eigenen Orientalistik hergestellt wird. Besonders zu empfehlen der sehr interessant und bewegend aufgebaute Song „March vers l’Aube”. Ausführliche und sorgsam ausgearbeitete Arrangements (inklusive gelegentlichem Programming) machen die Lunde-Stunde somit zu einem sehr stimmigen Hörvergnügen.

www.gjertrud-lunde.com