Neue Platten

Andreas Matthias Pichler - The Waltz Of Our Hundred Kids

Genre: FolkJazz
Label: Traumton (Indigo)
CD, VÖ: - 06.06.2014

Bei den Stichworten „alternatives Duo Österreich” fallen einem unter Umständen erst mal die Attwenger-Musiker aus Linz ein. Die gehören allerdings in den volxmusikalischen Kontext. Das Brüder Paar Andreas und Matthias Pichler aus Tirol dagegen ist grundsätzlich erst einmal im Jazz zuhause. Aber auch hier muss genauer differenziert werden. Denn ihr Jazz setzt sich aus deutlich mehr Facetten zusammen, als der von manch anderer Duo-Konstellation. Die Pichlers kommen mit einem fast minimalistischen Mobiliar aus: die Stimmen sind der wichtigste Faktor, ergänzt gerade mal durch Bass, Drums und Banjo. Nach internationalen Stationen sind die Brüder nun in Berlin gelandet und finden dort eine angemessene Spielwiese für ihren jazzig-folkloristischen Singer-/Songwriter-Sound. Eine zugegebenermaßen etwas freakige Mischung, aber dennoch hoch-interessant. Gesungen wird auf englisch, aber das tut ihrer Authentizität keinen Abbruch und hat vielleicht sogar etwas von einem urbanen Ansatz. Ihre spartanischen Songs glänzen durch duo-stimmliche Virtuosität. Hinzu kommt der von Matthias prächtig gespielte Kontrabass und das dezent gehaltene Schlagzeug von seinem Bruder Andreas, der auch gerne mal zum Banjo greift. Die Stücke selbst pendeln zwischen US-Folk, alpenländischem Horizont und jazziger Improvisation. Klingt schwierig, kommt aber sehr locker. Und genau diese unbeschwerte Leichtigkeit ist es, die an den Songs so fasziniert. Alles klingt sehr locker aus dem Ärmel geschüttelt, verbreitet individuelles Feingefühl, hat aber stets in die Tiefe gehende Momente aufzuweisen. das hat auch Wolfgang Muthspiel erkannt und ist inzwischen einer ihrer innigsten Bewunderer.

www.andreasmatthiaspichler.com