Neue Platten

Burnt Friedman & Jaki Liebezeit - Secret Rhythms 2

Genre: Elektro/Jazz
Label:Nonplace (Groove Attack)
CD, VÖ - 27.01.2006

Eine Kooperation, wie man sie sich spannender kaum vorstellen kann: Der rastlose Elektroniker Burnt Friedman, der in der Vergangenheit emsig zwischen den Pseudonymen „Nonplace Urban Field”, „Flanger“ und „Nu Dub Players” hin- und her rochierte und der vom Jazz herkommende Schlagzeuger Jaki Liebezeit, der mit der Kölner Gruppe „Can” und später mit dem englischen Bassisten Jah Wobble kunstvoll die Drumsticks schwang. Beide haben zueinandergefunden, um wundersame, beschaulich-intellektuelle Traum-Musik zu machen. Fein gewobene Klangskulpturen, in die man versinken kann, ohne dabei zur Schlafmütze zu werden. Denn zusammen mit dem Gitarristen Tim Motzer, der ganz im Stile eines Robert Fripp arbeitet, und dem sparsam aber dennoch höchst effektiv aufspielenden Klarinettisten Hayden Chisholm entfaltet sich eine fast schon als mystisch zu bezeichnende Dramaturgie, die nur schwer in gängige Raster einzuordnen ist, sich aber irgendwo zwischen den Eckpfeilern Jazz, Elektronik und Pop-Poesie ansiedelt. Ein (fast) Instrumental-Album von erhabener Größe, das durch die Mitwirkung von Sänger David Sylvian noch einen zusätzlichen Qualitätsbonus erhält.

www.nonplace.de
www.amazon.de