Neue Platten

Kasai Allstars - Beware The Fetish

Genre: Afrika/Roots
Label: Crammed Discs (Indigo/PIAS)
Doppel-CD, VÖ: - 27.06.2014

Fortsetzung wegen anhaltendem Erfolg. Das Mammut-Projekt „Congotronics“ steigt nun noch tiefer ein in die Stammesmusik der Kasai-Region der Republik Kongo. Und zwar in Form einer Doppel-CD mit über 100 Minuten Spielzeit.
Nicht zuletzt wegen dem großen Interesse von westlichen Indie- und Elektronikmusikern wie beispielsweise „Animal Collective“ oder „Deerhoof“ an dieser indigenen Rootsmusik fühlten sich die Kasai Allstars darin bestätigt, nachzulegen. Denn, so scheint es, der Nachschub ist immens. „Beware the Fetish“ beinhaltet zwölf neue Tracks, die sich bis zu einer Länge von über zwölf Minuten strecken können. Beteiligt sind insgesamt an die 50 Musiker von verschiedenen kongolesischen Bands. Das Besondere daran: jede einzelne dieser Bands vermied es bisher aus ethnischen, sprachlichen und traditionellen Gründen, mit anderen zusammenzuarbeiten. Das Allstars-Projekt brachte sie aber nun aber alle, auch dank westlicher Schubkraft, unter einen Hut.
Die Musik ähnelt der ersten CD (s.u.), setzt sich also aus ziemlich viel technischer Improvisation und ritualisierten Stammesklängen zusammen. Beschrieben wird der tägliche Wahnsinn, von Hochzeitsriten über Geister und Teufelsaustreiber bis zu Verhaltensmassregeln für Heranwachsende. Das alles verpackt in treibende Trancemusik, die immer wieder an Voodoo-Rituale erinnert. Alte akustische Instrumente kommen dabei genauso zum Einsatz wie moderne, elektrifizierte Gerätschaften. Sich auf diese Musik einzulassen bedeutet, alles um sich herum, zumindest für diese 100 Minuten, auszublenden und sich in eine unbekannte schwarze Welt einzulassen. Wenn das gelingt, hat dieses Album seine Aufgabe erfüllt.

www.congotronics.tumblr.com/kasai

Mehr aus dieser Ecke:
Tradi-Mods vs. Rockers
Konono No.1 - Assume Crash Position
Kasaï Allstars - In the 7th Moon …
Konono No.1 - Congotronics