Neue Platten

Sally Nyolo - Tiger Run

Genre: Afrika / Pop
Label: Riverboat Records (Harmonia Mundi )
CD, VÖ: - 26.09.2014

Auch wenn die Zeiten schon lange vorbei sind, müssen bei dem Namen Sally Nyolo sicher viele noch immer an Zap Mama denken, die belgische Band bei der alles anfing. Sally Nyolo war damals, das heißt 1993, Teil dieser damals noch rein weiblichen a-cappella-Band. Inzwischen aber verfolgt sie (seit 1996) ihre eigene Karriere und das ziemlich erfolgreich. „Tiger Run“ ist nun schon ihr achtes Album und auch hier geht es wieder um den Fusiongedanken, der sich durch fast alle ihre Alben zieht. Ihre Roots in Kamerun werden hier genauso verarbeitet wie die Einflüsse aus franzöischer Popmusik (Sally Nyolo lebt in Paris), oder Spuren von Jazz. „Tiger Run” ist voll von vertrackten Rhythmen, vielschichtigen Gesangsspuren, nicht selten beeinflusst von alter Musik der Pygmäen. Das alles wird dann mit aufwändiger Instrumentalarbeit verknüpft. Einen kleinen Salzklumpen findet man dann aber doch noch in dem ansonsten sehr verträglichen Album: Die Zusammenarbeit mit der Pariser Sopranistin Natalie Leonoff. Leider wird der lang gehegte Wunsch mit einer Opernsängerin zusammenarbeiten zu können zu einem Schuss, der nach hinten losgeht. Glücklicherweise beschränkt sich die Kooperation nur auf einen Track. Den kann man zwar schnell überspringen, aber ärgerlich ist das allemal.

www.sallynyolo.com

Ältere Alben:
Mémoire Du Monde
Studio Cameroon