Neue Platten

Bill Frisell - Guitar in the Space Age!

Genre: Gitarre / Retro
Label: OKeh (Sony Classics)
CD, VÖ: - 10.10.2014

1964 war Bill Frisell 13 Jahre alt und zu dieser Zeit begann wohl auch seine musikalische Sozialisation. In solch jungen Jahren und zu einer Zeit, in der man die Welt entdecken will, hat er natürlich alles an Sounds aufgesaugt, was die Radiowellen seinerzeit so hergaben. Beatles, Pete Seeger, Link Wray, Duane Eddy, die Kinks oder die Tornados. Später dann wurde aus Bill ein Jazzaktivist, er war in den 80ern ein wichtiger Teil der New Yorker Downtown-Szene, hing u.a. mit John Zorn ab und gehörte zum exklusiven Zirkel der ECM-Künstler.
Nach 50 Jahren Business macht sich Bill Frisell aber nun plötzlich wieder ein paar Gedanken um seine Vergangenheit, kramt in Erinnerungen und schwelgt in Nostalgie. Ein Phänomen, das scheinbar alle mal ereilt, wenn ein bestimmtes Stadium im Leben erst mal erreicht ist. Bill Frisell tut das allerdings sehr behutsam und sympathisch. Er holt Songs und Melodien aus der Versenkung, mit denen er seine Jugend verbracht hat, instrumentiert sie sehr sorgfältig und versieht sie mit vielen unterschiedlichen Klangfärbungen. So werden aus abgenudelten Hits von einst wieder herrlich restaurierte und neu interpretierte Instrumental-Schmuckstücke. Besonders gut kann da z.B. ein Schmakerl wie „Pipeline” gefallen, eine Surf-Rock-Hymne der Chantays, die Frisell hier mustergültig recycelt. Oder das Stück „Tired of waiting for you”, mit dem Ray Davies von den Kinks 1965 die UK-Charts angeführt hat - exzellent aufpoliert von Bill Frisell. Ihm zur Seite stehen langjährige Partner: Greg Leisz (Pedal Steel), Tony Scherr (Bass) und Kenny Wollesen (Drums). „Guitar in the Space Age!” ist zwar ein ausgesprochenes Retro-Album, trotzdem aber sehr unaufdringlich und charmant.

www.billfrisell.com