Neue Platten

Koschitzki / Pereira - Brasil Antigo

Genre: Brasil Jazz
Label: Personality Records (in-akustik)
CD, VÖ: - 14.11.2014

Dass die brasilianische Musikszene nicht nur aus MPB, Samba-/Bossa-Mucke und Karnevalsbeschallung besteht, dürfte einleuchten. Es gibt da nämlich noch diverse andere Ecken, in denen sich typisch Brasilianisches herumdrückt. „Choro” zum Beispiel. Gern übersehen, oft überhört. „Choro” gibt es schon seit Ende des 19. Jahrhunderts. Zum Leben erweckt in Rio. Seltsame Rhythmik, melodische Sprünge, abenteuerliche Modulationen und mitunter sogar ein wildes Tempo.
Namen, die mit dem Choro in enger Verbindung stehen, sind u.a. die Musiker Pixinguiha oder Zequinha de Abreu. Von ihnen stammen auch einige der Kompositionen, mit denen sich Stefan Koschitzki und Fabiano Pereira auf diesem Album beschäftigen. Zwar klingt das Ganze immer ein wenig altbacken und konservativ, aber wenn man dem Choro auf seine eigentliche, überlieferte Schliche kommen will, geht das eben nur über die traditionelle Herangehensweise. Der Ludwigsburger Flötist, Klarinettist (und Saxophonist) sowie der Gitarrist aus São Paulo toben sich aber leidlich aus und lassen den alten Choro stilgerecht wiederauferstehen. Koschitzki erweist sich als einfühlsamer Musiker, der sich bestens in die brasilianische Mentalität eingearbeitet hat und auf beiden Instrumenten eine überzeugende Leistung bietet. Sein brasilianischer Gegenpart hat es da leichter. Ihm liegt diese Musik bereits im Blut und das merkt man seinem Spiel auch an. Der Choro dieser beiden Musiker findet also nicht auf dem Dancefloor statt, deswegen darf es auf dieser CD also auch gern mal etwas un-hip zugehen. Und so kommt auch das alte Brasilien wieder zu neuen Ehren.

www.stefankoschitzki.de
www.fabiano-pereira.de