Neue Platten

Kat Edmonson - The Big Picture

Genre: Pop
Label: Masterworks (Sony)
CD, VÖ: - 16.01.2015

Glücklich kann sich der Künstler schätzen, der ein Alleinstellungsmerkmal für sich beanspruchen kann. Je prägnanter, desto besser. Die Sängerin Kat Edmonson aus Houston, Texas, hat deren sogar zwei. Zum einen ihr alleroberstes Teil, die blonde Kurzhaarfrisur. Etwas, was sofort ins Auge fällt und ihrer Physiognomie ein spitzbübisches Aussehen verleiht. Zum anderen ihre auffällige Südstaaten-Stimme, ein knarziges, aber durchaus positiv-knarziges Organ, das nur sehr wenige Kolleginnen in dieser Ausprägung vorweisen können. Uns fällt in diesem Zusammenhang eigentlich nur Frau Pluwatsch, aka Bajka, ein.
Kat Edmonson ist also per se schon mal eine recht gewinnende Person. Dazu passt natürlich glänzend, dass auch ihr neues Album „The Big Picture“ ein durch und durch reizvolles Œvre ist. Ganz im Stil der immer wieder hochschwappenden Vintage-Welle gehalten, aber trotzdem hochmodern und voll im Zeitgeist verankert. Inspiriert von der Machart alter Filmsoundtracks und Musicals der 60er und 70er, beeinflusst vom Spirit der Beachboys, von Morricone oder auch Lily Allen. Umgesetzt von routinierten Instrumentalisten, die der Stimme von Edmonson einen meisterhaften Retro-Unterbau bieten.
„The Big Picture“ ist ein perfektes Songwriter-Pop-Album, bei dem man sich sofort zuhause fühlt, das man gerne immer wieder auflegt, selbst eingedenk der Tatsache, dass hier eine Stimme im Vordergrund steht, an die man sich vielleicht erst mal etwas gewöhnen muss.


http://www.katedmonson.com