Neue Platten

Puul - Puul

Genre: Ambient / Jazz
Label: Optical Substance Prod. (Musikkoperatørene)
Download, VÖ: - 16.01.2015

Tatort Norwegen. Ein neues Duo macht von sich reden, das sich vorwiegend in Ambient-Zirkeln bewegt. Es besteht aus dem britischen Bassisten Tim Harries (bekannt aus der Zusammenarbeit mit z.B. Brian Eno, Bill Bruford oder Katie Melua) sowie dem norwegischen Elektroniker Terje Evensen (bekannt aus der Zusammenarbeit mit z.B. Nils Petter Molvær oder John Paul Jones). Was kurzfristig bei einem spontanen Konzert in Oslo enstand, hat sich zu diesem bemerkenswerten Album ausgewachsen, das es angeblich nur als Download-Datei gibt.
Harries und Evensen arbeiten sich auf acht Stücken in minimalistischer Zurück­genommenheit durch sensible Klangwelten, deren einzig konkrete Töne vom elektrischen Bass des Briten herrühren. Der Rest flirrt, schwebt oder zirkuliert gemächlich durch den Raum. Beide Musiker spielen sich gegenseitig ihre Wattebäusche der Improvisation zu, so richtig derb oder massiv wird es zu keinem Zeitpunkt. Alles mäandert zwischen Halbschatten und Zwielicht. Im zweiten und fünften Track dominiert Harries in Form ausgedehnter Soli, das nur von Evensens dahinhuschenden Nebel­schwaden untermalt wird. An anderer Stelle erforscht sich der Norweger mit schrillen Tönen eine imaginäre Unterwelt, ein Trip ins Sinistre. So bleibt es dem Hörer überlassen, ob er dieser Expedition aufmerksam folgen will, oder ob er unmerklich im Laufe der Aufnahmen ins dämmerige Reich der Träume übertritt.

www.puul.bandcamp.com