Neue Platten

The Rough Guide To Psychedelic India - (V. A.)

Genre: Retro Pop
Label: World Music Network (Harmonia Mundi)
CD, VÖ: - 16.01.2015

Dass ein Rough Guide to … nicht immer ein Volltreffer sein muß, beweist die Zusammenstellung „The RG to Psychedelic India”. Der Grund für diese Einschätzung liegt darin, dass es der Musikzusammenstellerin DJ Ritu, eine im UK ziemlich bekannte und anerkannte Größe in Sachen World-DJing, nicht gelungen ist, dem Thema ausreichend gerecht zu werden. Unter „psychedelic” versteht man ja im allgemeinen die Musikströmung, die aus dem amerikanischen Underground Mitte bis Ende der 60er auf alle restlichen Kontinente übergeschwappt ist. Natürlich wurde auch Indien und vor allem seine Filmindustrie von dieser Welle erfasst und heftig umspült. Wenn man nun unter dieser Themenvorgabe eine CD zusammenstellt, ist damit eine bestimmt Erwartungshaltung beim Konsumenten geweckt. Und da hat die Monopolistin in Sachen indische Rough Guides (Bollywood Disco; Bollywood Gold) zum großen Teil daneben gegriffen. Zwar entsprechen die Tracks von u.a. Anandar Shankar, Asha Bhosle oder den australischen Bombay Royale ziemlich genau der psychedelischen Marschrichtung, dafür haben Interpreten wie Sunday Driver, eine britisch-indische Folkband, der bengalische Sänger Paban Das Baul oder die Kooperation von Debashish Bhattacharya und John Mclaughlin so gar nichts mit Untergrundmusik zu tun. Letzere beschließen den RG mit einem über viertelstündigen Ausflug in eine überkandidelte Welt des Crossoverjazz. Es liegt der Verdacht nahe, daß DJ Ritu hier ein wenig Privatlobbyismus betrieben hat. In der Schule hätte man so etwas mit „Thema verfehlt” quittiert.

www.worldmusic.net
www.djritu.com