Neue Platten

Harald Haugaard - Lys og Forfald

Genre: Folk Jazz
Label: Westpark Music (Indigo)
CD, VÖ: - 13.03.2015

Der dänische Geiger Harald Haugaard schließt seine Trilogie mit dem Album „Lys og Forfald” (Licht und Verfall) nun ab. Zuvor veröffentlichte er die CD Den Femte Søster, den Anfang machte 2009 „Burning Fields”.
Haugaard zählt sicherlich zu den vielseitigsten Violinisten Skandinaviens und er ist einer, der sehr großen Wert auf Qualität legt. Deswegen wurden wieder nur die besten analogen und akustischen Hilfsmittel verwendet, um möglichst nahe an einem natürlichen Klang zu bleiben, der viel Wärme und Tiefe ausstrahlen soll. Und man kann ohne zu übertreiben sagen, er hat es hinbekommen. Die elf Stücke zwischen beschwingt und getragen sind alle in der Jahreszeit angesiedelt, wo Dinge abgeschlossen werden, man Rückschau hält und die Zeit der Zurückgezogenheit beginnt, im Herbst. Haugaard thematisiert diese Momente sehr eindringlich, ganz ohne Pathos und aufgesetzte Künstlichkeit. Mal brausen Stürme durch das Repertoire („Skye-Havnen“), mal bleibt es still und märchenhaft. Am meisten jedoch beeindruckt der meisterhafte Umgang mit seinem Instrument. Begleitet wird Haugaard von Akkordeon, Mandoline, Cello, Gitarre, Saxophon, Bass und Perkussion sowie der Fraunhofer Saitenmusik aus München.

www.haraldh.dk