Neue Platten

Who’s The Bossa? - The Chamber Music Project

Genre: Jazz / Bossa Nova
Label: MW Records (Galileo MC)
CD, VÖ: - 13.03.2015

Eines steht schon mal fest, bevor man dieses Album überhaupt angehört hat: Was den Bandnamen angeht, hat sich das multinationale Jazz-Quartett nicht gerade mit Ruhm bekleckert. Die Wortschöpfung ist nämlich schlicht und ergreifend belämmert und der darin enthaltene Wink mit dem Zaunpfahl grenzt schon fast an kindliche Naitivät. Musikalisch sieht es da schon etwas besser aus, obwohl auch hier der eingeschlagene Weg alles andere als extravagant oder aufhorchenswert ist. Jazzige Interpretationen von brasilianischen Bossa-Nova-Komponisten gibt es zuhauf und auch „Who’s The Bossa?” bleiben mit ihren Reinterpretationen fest auf dem Teppich des jazzigen Mainstreams. Der brasilianische Gitarrist Nelson Faria, der Schweizer Cellist Daniel Pezzotti sowie die Niederländer Hans Vroomans (Piano) und Sängerin Josee Koning haben sich nicht besonders weit aus dem Fenster gelehnt, sondern bieten im Schutz von Jobim, Lenine, Nascimento, Buarque und Co. gediegene, meist allseits bekannte, Tropenklänge. Die klanglichen Parallelen zum Quarteto Morelenbaum sind unüberhörbar, das Repertoire auf „The Chamber Music Project” ist jedoch nur so eine Art „light”-Version. Gut für die angenehme Untermalung eines gepflegten Abendessens, mehr aber auch nicht.

www.whosthebossa.com