Neue Platten

Kari Bremnes - Over En By

Genre: Scandinavian Folk-Pop
Label:Strange Ways (Indigo)
CD, VÖ - 03.03.2006

Kari Bremnes’ Musik zu mögen ist eigentlich nicht schwer. Man sollte allerdings einen leichten Kultur-Schlag in Richtung hoher Norden aufweisen, denn die große Klare von den Lofoten ist keine Nelly Furtado. Dafür hat sie den Tiefgang eines Sogne-Fjords. Und sie bringt emotionsgeladene Songs, die unter die Haut gehen. Meistens von getragener Eleganz, manchmal aber auch von frühlingshaft-beschwingter Leichtigkeit, wie zum Beispiel „Per og Pål og Janus” (Peter und Paul und Janus), eine lässige, fast schon jazzige und auch etwas schlüpfrige Abhandlung über falsche Moral. Ja, Frau Bremnes liebt es, mit einem kleinen Augenzwinkern Dinge zu beschreiben und bloß zu legen, die wir alle nur allzu gut kennen. Ihr Hauptaugenmerk liegt aber auf der klassischen nordischen Ballade, von denen es auf diesem Album wieder eine reichhaltige Auswahl gibt. Songs, die das Herz ansprechen, mit Melodien, die Gänsehaut erzeugen. Zwar klingt das Norwegische, das sie bewundernswerterweise immer wieder einsetzt, ab und zu ein wenig hölzern und förmlich, andererseits aber auch erhaben und edel, rein und klar. Bestes Beispiel: „Sov du eller” (Schläfst Du schon?), eine gefährlich melancholische, fein instrumentierte Poesie-Nummer, die mit ihren sachten Blues-Strukturen eine ungeheuere Stärke entwickelt. Und das sind nur zwei Beispiele von insgesamt 14 eindrucksvollen Songs, die dieses Album aufzuweisen hat.

www.karibremnes.no
www.strangeways.de
www.amazon.de