Neue Platten

Terje Isungset - Meditations

Genre: Nordic Jazz Ambient
Label: All Ice Records
CD; VÖ: - 05.06.2015

Da fragt man sich natürlich: Ist das Veröffentlichungsdatum dieser CD Zufall oder gewollt? „Meditations“ wurde vorwiegend mit Gegenständen eingespielt, die aus Eis gemacht sind. Der Norweger Terje Isungset verwendet u.a. „icehorns, ice percussion, iceofons, icedrums, ice cello“ oder „crushed ice“, um seine Klänge herzustellen. Für den aufkommenden Sommer also eine eher kühle Angelegenheit.
Aber nicht nur das, Isungset tendiert auch stark zu einer ambient-lastigen Spielweise, daher auch der Titel „Meditations“. Auch spielt das jazzige Element eine hier nicht zu unterschätzende Rolle, denn neben den tiefgefrorenen Instrumenten haben wir es auch mit einer herkömmlichen Trompete, einer hölzernen Viola bzw. einem Kontrabass zu tun. Ebenfalls eingespeist werden daneben immer wieder elektronische Elemente.
„Meditations“ entführt den Hörer also in die etwas entrückte Welt der polaren Klänge, so als würde man den gesamten Polarwinter mit Nordlicht, Schneesturm, zarten Sonnenstrahlen und tauendem Eis innerhalb eines kurzen Zeitfensters wie im Zeitraffer miterleben. Und das kann bei entsprechender Stimmungslage ein sehr intensives Klangerlebnis sein, nicht zu vergleichen mit kitschig-esoterischem Klangzauber.

www.icemusic.no
www.all-ice.no

Aus der gleichen Schublade:
Terje Isungset & Arve Henriksen - World of Glass