Neue Platten

El Juntacadáveres - Twists and Turns

Genre: Tango and beyond
Label: MW Records (Galileo MC)
CD; VÖ: - 12.06.2015

Wenn man mit dem Auto quer durch Belgien unterwegs ist, kann man gar nicht glauben, dass es da überhaupt erwähnenswertes kulturelles Leben gibt. Aber wie so oft im Leben ist immer alles anders, als man zu denken glaubt. El Juntacadáveres kommen aus Antwerpen und exerzieren eine gewagte Mischung aus Tango, HipHop, Balkan und Rock. Eine Verbindung zum Gotan Projct kommt nicht von ungefähr, waren die Juntacadáveres doch mal deren Vorgruppe. Dadurch noch mehr motiviert, präsentiert sich „Twists and Turns” sehr vielschichtig und auch sehr tanzaffin, wie sich das für den Tango gehört. Man vereint alte Tradition und neue Street-Art, agiert mit dem Drive einer Rockband und mit der Leichtfüßigkeit eines Tango-Orchesters. Enrique Noviello ist der Initiator der Band, stammt ursprünglich aus Buenos Aires und kam als Einwanderer nach Belgien. Seinem Einfluss ist es zu verdanken, daß die Musik von El Juntacadáveres nicht schön glatt gebügelt ist, sondern rauh wie ein Kopfsteinpflaster. Nichtsdestotrotz kommen hier Leidenschaft, Humor, Großstadt und Melancholie zusammen. Und so ist es auch hier wieder sehr erfreulich mitzuerleben, was man aus dem patinabehafteten Tango alles manchen kann, wenn man nur etwas schräger denkt. El Juntacadáveres haben es mit diesem Album verstanden, die zuletzt doch etwas verblasste Tango-Szene mit neuen, frischen Farben zu versehen.

www.eljuntacadaveres.com