Neue Platten

Monoswezi - Monoswezi Yanga

Genre: World Jazz
Label: Riverboat Records (Harmonia Mundi )
CD; VÖ: - 26.06.2015

Spricht man von Monoswezis zweitem Album „Monoswezi Yanga“, kommt man unwillkürlich auch auf das Debutalbum der afrikanisch/skandinavischen Band zu sprechen, denn was für The Village galt, ist auch für das Folgealbum gültig:
Es ist eine sehr angenehme Mixtour aus Jazz und afrikanischen Sounds, die Beständigkeit in der Qualität ist beeindruckend. Besetzungsmäßig hat sich nichts geändert. Nach wie vor bestimmt Hope Masike, die singende Frontfrau aus Zimbabwe, mit ihrer Mbira das Geschehen, nach wie vor wird sie unterstützt von Calu Tsemane aus Mozambique und den jazzigen Hintergrund liefert das Trio Godal, Johander und Nylander aus Norwegen bzw. Schweden.
Am meisten begeistert die Lockerheit, mit der hier vorgegangen wird und das bedeutet gleichzeitig auch eine dichte Atmosphäre, die alle Musiker verbreiten. Sowohl das Daumenklavier Mbira als auch das einfühlsame Saxophonspiel von Hallvard Godal wirken sehr beruhigend auf die Seele. Man wird also nicht von angestrengter Kunst strapaziert, sondern man kann sich vollkommen entspannt in die zum Teil tranceartig angelegten Tracks gleiten lassen. Sehr zu empfehlen.

www.monoswezi.com