Neue Platten

Otava Yo - What Are Those For Songs!

Genre: Folk Russland
Label: CPL-Music (CPL-Music)
CD; VÖ: - 10.07.2015

Imagepflege ist nicht selten ein wichtiger Bestandteil von künstlerischer Arbeit. Die Russen von Otava Yo beispielsweise teilen uns ihre lustige Volksmusik zunächst einmal über ihre Kleidung mit: die Herren in Feinripp-Trikotagen, ausgebeulten Trainingshosen, mit Ein- bis Zweijahresbärten sowie den obligatorischen Fellmützen mit hochgeklappten Ohrenwärmern, die (einzige) Dame - an der Fiedel - im dezenten Öko-Outfit. Will sagen: Otava Yo machen schwer auf rustikal bis landeierisch. Entsprechend natürlich die Musik, die sich zwischen Büllerbü, Pippi Langstrumpf und fröhlicher Kosakentruppe bewegt. Zwar kommt die Band aus Sankt Petersburg, einen urbanen Sound pflegen sie deswegen aber noch lange nicht. Folk ist vielmehr ihr Geschäft, um genauer zu sein, Folk aus der Mottenkiste, angereichert mit etwas Punk, Rock und Polka. Denn Otava Yo recyceln vorzugsweise Volksmusik ihrer Elterngeneration, Musik, die also noch zur strammen Sowjet-Zeit hip war, wenn sie es denn jemals war. Man kann also schnell den Eindruck einer gewissen naiven Vorgehensweise bekommen, hört man sich durch die Setliste der Band. Neben traditionellen russischen Stücken hat man aber auch Musik aus Lettland, Irland und der Bretagne im Angebot. Alles meist vollakustisch mit allerlei Flöten, Drehleier, Gitarren, Mandoline, Dudelsack, viel Rhythmus und einer ausgefeilten Vokalharmonie. Dazu als Gäste eine ausgewachsene Gebläseabteilung. Wie gesagt: manches klingt mehr nach Kindergarten, manches nach ausgelassener Hochzeitsparty. Schräg ist die Musik allemal und das ist nach Aussage der Band die Hauptmotivation für dieses Album gewesen.

www.otava-yo.spb.ru