Neue Platten

Martin Tingvall - Distance

Genre: Solo Piano
Label: Skip Records (Soulfood)
CD; VÖ: - 31.07.2015

Martin Tingvall gilt als der Schöngeist unter den Jazz-Pianisten. Nicht zu unrecht, denn da wo andere versuchen mit komplexer Vertracktheit zu punkten, schwebt der Schwede mit säuselnder Eleganz durch Zeit und Raum. Das bestätigt er auch mit seinem Trio und als Solo-Pianist ja sowieso. Insofern verkürzt „Distance” die Entfernung zwischen ihm und einem anmutverliebten Publikum noch mehr. Was ja nicht unbedingt schlecht sein muss, denn Tingvalls harmonisches Tastenspiel geht runter wie Öl, ohne jeglichen Reibungsverlust. Vielleicht schnörkelt er hier und da mal etwas zu sehr, vielleicht touchiert er ab und an mal (womöglich sogar absichtlich) die zarten Gefilde der Esoterik. Aber immer wieder fängt er sich dann auch wieder und präsentiert ein eloquentes Piano. Für „Distance” hat er sich von der Weite und Einsamkeit Islands inspirieren lassen. Wer schon mal auf diesem herbschönen Eiland war, kann sicher so einiges auf diesem Album nachvollziehen. Auf jeden Fall ist auch diese CD wieder eine willkommene Abwechslung zum Alltagslärm. Und eine intelligente noch dazu.

www.martin-tingvall.com

Solo:
En Ny Dag
Im Trio:
Vägen
In Concert
Beat