Neue Platten

Hornsteiner Kriner - Alpine Legenden Vol. 1

Genre: Volksmusik Alpin
Label: Three Saints Records
CD; VÖ: - 10.07.2015

Toni Hornsteiner und Christoph Kriner gehören zweifelsohne zum Stamme der oberbayerischen Vollblut-Volksmusikanten. Unschwer zu erkennen an ihrer Mittenwalder Tracht. Und dass sie im 2015er Jahr ihre erste CD herausgebracht haben, obwohl sie schon seit einer gefühlten Ewigkeit zusammenspielen, haben sie niemand anderem als Herbert Pixner zu verdanken, der mit seinem genialen wie schwurbeligen „Herbert Pixner Projekt“ alle Musikbegeisterten zwischen Volks- und Volxmusik schon eine ganze Weile zum Wahnsinn treibt. Auf seinem Label „Three Saints Records“ hat das Duo jetzt eine neue tontechnische Heimat gefunden.
Was Pixner an den beiden so schätzt und sie nach seiner Meinung zu „alpinen Legenden“ macht: die „schier unbändige … Ausdruckskraft, gepaart mit einer zutiefst bewegenden Innigkeit. … die unaufgesetzte, unspektakuläre Art, mit der [sie] singen und spielen …”. Besser kann man es kaum auf den Punkt bringen.
Toni Hornsteiner ein Meister an der Zither und Christoph Kriner ein Virtuose an der (doppelhalsigen) Kontragitarre (Jimmy Page dürfte vor Neid erblassen). Und beide singen sie in hochvollendeter Harmonie. Hin und wieder gesellt sich Pixner himself mit seiner Steirischen Harmonika hinzu. Klar, das Repertoire ist tiefste Landler- bzw. Stubenmusik, also kaum etwas für hippe Urbanos, aber die urige bis ehrliche und zuweilen auch amüsante Darbietung von Traditionellem ist hier der entscheidende Punkt. Da kann man selbst als ein dem Brauchtum weniger Zugeneigter schwach werden und die 16 Stücke tatsächlich in einem Rutsch durchziehen.
Noch eine Bemerkung am Rande: Hornsteiner/Kriner sind weder vertwittert, noch verfacebookt (très sympa), haben auch keine email-Adresse. Dafür kann man sie mehrfach auf youtube finden. Immerhin! Aber so richtig HiFi geht nur auf dieser CD - oder eben live im Alpenraum.

www.threesaintsrecords.com