Neue Platten

Quarter Street - Quarter Street

Genre: Latino / Salsa
Label: Hope Street Recordings
CD; VÖ: - 14.08.2015

Die Shékere auf dem Albumtitel ist natürlich das untrügliche Kennzeichen für knusprige Salsa. Nur kommt die dazugehörige Band nicht aus Südamerika, auch nicht aus Mittelamerika oder den Latino-Vierteln der USA. Das Quarter Street Orchestra ist in Melbourne/Australien zuhause. Zehn Latino-Einwanderer allesamt, aber eben inzwischen Aussies der zweiten Generation mit viel pulsierendem Salsa-Blut aus Havana oder Puerto Rico in ihren Adern. Frontman Sergio Botero, auch gleichzeitig der Solo-Sänger, orientiert sich und den Sound der Band vorwiegend an Vorbildern wie Rubén Blades oder Hector Lavoe bzw. dem rohen Straßensound Latino-Beats im New York der 70er. Quarter Street verfügen über eine deftige Bläser-Abteilung, bei der die Posaune gleich dreifach besetzt ist. Wie nicht anders zu erwarten, geht bei den Latino-Aussies also böse die Post ab, 8 Stücke mit jede Menge brennendem Retro-Zunder, Eddie Palmieri oder Ray Baretto wären entzückt. Und die Dancefloor-Addicts kommen hier sowieso auf ihre Kosten, denn bei diesem analog eingespielten Kunterbunt aus Afro, Latino, Soul und Funk kommt man schnell ins Schwärmen bzw. Schwitzen. Keinesfalls altbacken und abgenutzt, dafür ausgebuffte Beats und prasselnde Rhythmen.

www.quarterstreet.com