Neue Platten

Otava Yo - Once Upon A Time

Genre: Folk Russland
Label: CPL-Music
CD; VÖ: - 28.08.2015

Spezialisten haben es vielleicht schon gemerkt: Hier stimmt die Chronolgie nicht so ganz: das erst kürzlich an dieser Stelle besprochene Album What Are Those For Songs! ist das aktuelle der Band, „Once Upon a Time“ dagegen, mit dem wir uns jetzt befassen, ist schon etwas älterer Tobak und stammt aus dem Jahr 2009, wurde aber jetzt erst im Westen veröffentlicht.
Das mag wohl daran liegen, dass man der russischen Rumpelstilzchenband aus St. Petersburg durchaus zutraut, auch mit dem Back-Katalog zu punkten. Große Unterschiede wird man allerdings zum 2015er Album nicht erkennen, denn auf beiden Alben gibt es den gleichen quicklebendigen Russenfolk, der tief in die Trickkiste der überlieferten Traditionals greift. Stilistisch hat man den alten Tunes natürlich ein zeitgemäßes Update verpasst, was aber nicht heißt, dass es elektrisch oder gar elektronisch zugeht. Vielmehr kommt auch hier wieder eine Menge akustisches Instrumentarium zum Einsatz, von Mandoline über Flöte bis hin zum Dudelsack, tanzgerecht aufgebohrt und polkamäßig in Szene gesetzt. Wir merken: Schon zu Beginn der Bandhistorie hat man also viel Wert auf temperamentvolle Arrangements gelegt, mit denen es sich gut pogen lässt. Ebenso war damals schon der Vorsatz vorhanden, auch etwas internationales Flair mit ins Spiel zu bringen: „Ivan the Crayfish“ wurde aus der Bretagne importiert und „Ach du lieber Augustin…“ kennt man ganz gut aus der österreichischen Volksliedschatulle. Mit Otava Yo holt man sich so oder so eine feine Band ins Haus, die sowohl beim Gasgeben als auch bei den etwas intimeren Stücken voll und ganz zu überzeugen weiß.

www.otava-yo.spb.ru
www.cpl-music.de