Neue Platten

Klezmeyers - Emilias Lächeln

Genre: Klezmer, Jazz
Label: GLM (Soulfood)
CD; VÖ: - 04.09.2015

Bandnamen sind ja oftmals wie ein Programmhinweis zu verstehen. Bei den Klezmeyers weiß man also gleich, woran man ist: Hier geht es um Klezmer made in Germany. Ein Trio aus Berlin, zusammengesetzt aus Franziska Orso (Klarinette), Robert Keßler (Gitarre) und David Hagen (Bass). Das angenehme an dieser Formation: man wird mit traditionellem Schtetl-Klezmer nicht zugeschüttet, sondern kann viel mehr an einer kleinen Weltreise teilnehmen, die einen fast durch den gesamten Kosmos dieses Genres führt, von Südamerika bis New York, vom Balkan bis Paris.
Prägendes Element ist natürlich das virtuose Spiel von Franziska Orso. Ihre Arbeit an der Klarinette ist in seiner Basis stark beeinflusst von Giora Feidman, bei dem sie auch mal einen Workshop absolvierte. Im Laufe der Jahre hat sie sich aber ein wesentlich breiter angelegtes Spektrum zugelegt, das bis weit in den Jazz und die Klassik hineinreicht, ohne dabei jedoch die traditionellen Grundwerte des Klezmer außer acht zu lassen. Nicht minder virtuos agieren ihre Kollegen. Speziell bei Robert Kessler kann man immer wieder die Liebe zum Flamenco heraushören.
„Emilias Lächeln“ ist ein überaus abwechslungsreiches und modernes „Klezmer“-Album, das voll ist sowohl von geheimnisvollen und melancholischen wie auch an energiegeladenen Momenten. Französische Eleganz, aufgedrehter Gipsy-Swing oder orientalische Spielereien setzen klangvolle Akzente und bereichern die immer wiederkehrende Klezmer-Mentalität. „Emilias Lächeln“ ist übrigens bereits das vierte Album der Band.

www.klezmeyers.de