Neue Platten

Tori Freestone Trio - In The Chop House

Genre: Jazz
Label: Whirlwind Recordings (Indigo)
CD; VÖ: - 28.08.2015

Sie war schon auf Ivo Neames CD „Strata“ zu hören, hier kommt nun ihr Solo-Debut: Tori Freestone hat sich in kurzer Zeit zu einer gefragten Tenor-Saxophonistin Großbritanniens emporgearbeitet. Auf ihrem Album „In The Chop House” arbeitet sie mit dem Kontrabassisten Dave Manington und dem Schlagzeuger Tim Giles zusammen. Drei junge Jazzer, die zwischen Melodie und Improvisation so manche elegante Strippe ziehen. Notgedrungen steht aber natürlich die Dame im Vordergrund des Geschehens, obwohl ihre beiden Kollegen kräftig und kunstfertig dagegenhalten. Aber gegen eine weibliche Saxophonistin liegen selbst zwei Männer an Bass und Drums dennoch leicht im Hintertreffen. Erst recht, wenn die Protagonistin so vielseitig auftrumpft, wie es Frau Freestone tut. Ihr Spiel ist meist sehr dynamisch, was sich in postbop’scher Improvisation, aber auch in folkloristisch angehauchten Parts niederschlägt. Als gelernte Flötistin versteht sie es zudem, beim Horn ungewöhnliche Akzente zu setzen. Kein schlechtes Album also, ein recht gutes sogar, um genauer zu sein.

www.torifreestone.com