Neue Platten

Frederik Köster - Tension/Release

Genre: Jazz
Label: Traumton Records (Indigo)
CD; VÖ: - 18.09.2015

Eines muss man dem Frederik Köster schon lassen: er liegt nicht auf der faulen Haut rum. Der Mann gibt Gas. Alle zwei Jahre ein intensives Album, das schafft nicht jeder. Die Verwandlung, die seiner Band den Namen gab, ist nun besser denn je vollzogen und äußert sich in extensiver Dynamik, in klanglichen Überraschungsmomenten und in einer Erweiterung der Instrumentierung. Köster hat mal wieder sein Flügelhorn ausgepackt und Sebastian Sternal drückt verstärkt das Fender Rhodes Piano. So wird der Sound knackiger und hipper. So bekommt der Albumtitel eine sinnvolle Bedeutung: Aus Spannung wird Entspannung und umgekehrt. Das virtuose Spiel mit Harmonie bzw. Rhythmus wird subtil ausgereizt und im „Schaltjahr“ entwickelt sich sogar ein wahres „Hexengebräu“. Das Gesamtwerk enthält auch diesmal wieder eine Vokalstrecke: Tobias Christl singt nun James Joyce, Köster improvisiert famos und Sternal beflügelt am Flügel. Wieder ein Top-Album.

www.frederikkoester.de


Mehr zu Frederik Köster:
Zeichen der Zeit
Momentaufnahme
Die Verwandlung