Neue Platten

Steve Smith, Tony Monaco, Vinny Valentino - Groove: Blue

Genre: Jazz
Label: Q-rious Music (Edel Kultur)
CD; VÖ: - 25.09.2015

Diese drei Namen muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen. Da fühlt man sich gleich mitten hineinversetzt in schwülstes amerikanisches Casino-Ambiente, direkt in die Lobby eines 5000-Betten-Hotels in der Glückspiel-Boomtown von Nevada, wo sich drei Alleinunterhalter zusammengerauft haben, um mit den vereinigten Kräften von Hammond, Schlagzeug und Gitarre eine krude Mischung aus Glücksrittern und Heiratsschwindlern zu amüsieren.
Und in der Tat, einer von ihnen jedenfalls, Tony Monaco, spielt ganz gern schon mal in einer Hotelhalle vor sich hin. Es war in Jakarta, als Drummer Smith und Gitarrist Valentino (damals mit ihrer Gruppe „Vital Information” unterwegs) nach einem Konzert auf Monaco trafen, den ungekrönten König der legendären Schwurbel-Orgel namens Hammond B3. Bis zu einer spontanen Kooperation war es dann nicht mehr sehr weit und auch auf einen gemeinsamen Sound konnte man sich schnell einigen: Klassisches Orgeltrio der 60er, so wie es der Kenner von alten Blue-Note-Scheiben her kennt.
Das beste an „Groove: Blue”: der immer wieder begeisternde Klang dieses alten Orgel-Kastens. Weniger aufregend: die biederen und fast schon konservativen Tracks, die die drei in kürzester Zeit aufgenommen hatten. Viel Swingendes, viel Gecovertes, wenig Aufregendes. Allerdings sehr angenehm zum Nebenbeihören. Vielleicht etwas nervig: Monaco übertreibt es manchmal etwas mit seinen Solo-Exkursionen. Dafür federt Steve Smith mit Besen und Sticks wunderbar behende durch die neun Stücke und Vinny verzaubert seine Gitarrensaiten.

www.vitalinformation.com
www.b3monaco.com
www.vinny.com