Neue Platten

Espen Eriksen Trio - Never Ending January

Genre: Jazz
Label: Rune Grammofon (Cargo)
CD, LP; VÖ: - 09.10.2015

Ja, ja, der Januar kann sehr lang, dunkel und kalt sein. Besonders wenn man in Norwegen lebt, so wie der Pianist Espen Eriksen. Vielleicht bedient er deswegen seinen Flügel so behutsam und so feinfühlig, um ihm auf diese Weise wohlproportionierte Harmonien zu entlocken, damit sich wenigstens Seele und Geist des Menschen erwärmen oder erleuchten mögen. Ob allerdings das Pianospiel des Norwegers nun besonders skandinavisch anhört, muss jeder für sich entscheiden. Fest steht jedenfalls, das Eriksen zu den Meistern des nordeuropäischen Klaviersounds zählt. Wie auf dem Album What Took You So Long, so arbeitet er auch hier wieder mit seinen bewährten Kollegen Lars Tormod Jenset am Bass und Andreas Bye am Schlagzeug zusammen. Eine Kooperation, die perfekt miteinander harmoniert und eine gewisse Magie auf den Plan bringt, die immer wider überrascht. Acht Stücke gibt das Album her, die Spielzeit liegt allerdings bei knappen 35 Minuten. Hätte ruhig etwas mehr sein dürfen.

www.espeneriksentrio.com
www.runegrammofon.com