Neue Platten

John Renbourn - The Attic Tapes

Genre: Folk
Label: Riverboat Records (Harmonia Mundi)
CD; VÖ: - 16.10.2015

Unter Musikfreaks kein seltenes Phänomen: durch Zufall stößt man beim Aufräumen oder beim Umzug auf Relikte lang vergangener Zeiten. Auf diese Art und Weise fielen auch dem britischen Musiker John Renbourn ein paar uralte Cassetten mit Aufnahmen in die Hände, die er Anfang der 60er angefertigt hatte, noch bevor er seine erste LP-Veröffentlichung präsentierte. Renbourn war später als Gitarrist der Gruppe Pentangle bekannt geworden und galt als einer der führenden Gitarren-Spieler der frühen britischen Folkbewegung. Die mit sehr viel Sorgfalt aufgemöbelten zwanzig Akustik-Stücke reichen von für damalige Verhältnisse virtuosem „Finger-Picking“ bis hin zu sehr authentischen Live-Aufnahmen zwischen Blues und Country-Folk, darunter auch Renbourns All-Time-Favourites „Anji“ oder „Cocaine“. Aber auch Stücke von Donovan oder einigen amerikanischen Bluesbarden kommen wieder zum Vorschein. Als Gäste mit dabei u.a. auch die schwarze Sängerin Beverly Martyn sowie Renbourns damaliger Kumpel Mac MacLeod. Sicher ein kleiner Leckerbissen für alle diejenigen, die zur Zeit der aufkeimenden britischen Folk-Szene groß geworden sind und sich gerne an jene Zeit zurückerinnern.
John Renbourn starb 2015 im Alter von 70 Jahren an einem Herzinfarkt, kurz vor der Finalisierung dieses Albums.

http://www.johnrenbourn.co.uk