Neue Platten

Lorenz Raab Quartett - Impassioned

Genre: Jazz
Label: Unit Records (Harmonia Mundi)
CD; VÖ: - 16.10.2015

Zur Abwechslung mal wieder eine Scheibe aus der Abteilung Jazz, die man guten Herzens weiterempfehlen kann, obwohl der Vorsteher dieses Albums, der österreichische Trompeter Lorenz Raab, auch Alben herausgebracht hat, die man nur mit Mühe übersteht. Wir denken da etwa an das Album Hyperdrive, das er mit 2011 seiner XY-Band eingespielt hatte. Hier nun arbeitet er in einer etwas anderen, eher konservativen Konstellation mit Gitarre, Bass und Drums als Unterstützung. Und siehe da, die Sache klingt um einiges mehr lyrisch und relaxed, um nicht zu sagen gut geölt. Zwar verabschiedet sich Raab auch auf diesem Album nicht gänzlich von improvisatorischem Querauswurf (z.B. auf dem Titelstück „Impassioned“), aber im großen und ganzen macht es doch Spaß, den zehn Kompositionen ausdauernd zu lauschen. Zudem versteht es Elektro-Gitarrist Matthias Löscher ganz gut, sich mit der Trompete packende Duelle zu liefern, oder das Blech distinguiert zu untermalen. An den Drums agiert der Schweizer Lucas Niggli, den Bass bedient der Tiroler Matthias Pichler.

www.lorenzraab.at