Neue Platten

Attwenger Dog 2 – Remixes - (V. A.)

Genre: Alternative
Label:Trikont (Indigo)
CD, VÖ - 21.04.2006

Da wo Attwenger mit ihrem ungehobelten Kwetschen-Drum‘n’Bass eh schon schwer aus der Reihe tanzen, gehen die 17 Remixe des aktuellen „Dog”-Albums noch einen Schritt weiter. Noch einmal wird heftigst umgebaut, dazukopiert, ineinandergeklebt und angeschweißt, daß einem heiß und kalt wird. Was ursprünglich als EP geplant war, hat sich dank des großen Freundeskreies von Markus und Hans-Peter zu einer randvollen CD ausgewachsen. Und Attwenger-Songs zu reinterpretieren ist wahrhaftig kein gemütliches Kaffeeplauderstündchen. Und sich durch den neu entstandenen Wust aus bereits bekanntem Spoken Word Battle, Radikalakkordeon und Elektro-Frickelei zu arbeiten, bedarf ebenfalls einer ordentlichen Lage Hornhaut. Denn egal ob der Wiener Sofa Surfer I-Wolf, der Hamburger Szene-Grantler Schorsch Kamerun oder der Weilheimer Consolen-Gretschmann (sowie weitere Indie-Schaffende aus den Metropolen Linz, Wien, Antwerpen oder Berlin), alle haben sich redlich Mühe gemacht, ihre Aufgabe so versiert wie möglich zu lösen. Erstaunlich, daß bei all den Recycle-Produkten das Original an Erfindungsreichtum teilweise sogar noch übertroffen wurde, denn das, was die verschiedenen Remixer an zusätzlichem Equipment hier aufgefahren haben, haben die Attwenger-Buam aus Straffungsgründen immer schon weggelassen. So ist „Dog 2” zwar eine mitunter etwas strapaziöse, aber nichts desto trotz eine höchst schöpferische Bastelarbeit geworden, Balsam für die Ohren der Attwenger-Hardcore-Fraktion.

www.attwenger.at