Neue Platten

Frederik Köster, Sebastian Sternal - Canada

Genre: Jazz Trompete Piano
Label: Traumton (Indigo)
CD; VÖ: - 27.11.2015

Kanada – für den einen ein Traumland, für den anderen eine Zweigstelle der USA. Egal, wer dorthin einen persönlichen Draht hat, nutzt ihn in den meisten Fällen auch aus. Bei Frederik Köster (Trompeter aus Köln) und Sebastian Sternal (Pianist aus Mainz), beide langjährige und enge Partner in Sachen Jazz, war das nicht anders. Kösters Gewährsmann lebt in der Nähe von Calgary und hat ebenfalls was mit Musik zutun. Thilo Schaller ist Prof für Tontechnik an der Uni von Lethbridge. Was lag da näher, dass mal beide rüberschauen und das Geographische mit dem Akustischen verbinden. Also: Nationalparks besuchen, auf musikalische Spurensuche gehen und hinterher das Erlebte in ein neues Album umsetzen.
Allein schon die intime Konstellation Flügelhorn/Piano muss einem hier als einigermaßen interessant erscheinen, so ganz ohne Bass und Schlagwerk. Eine Herausforderung, die allerdings nicht ohne ist. Besteht doch die Gefahr, zwei Parallelwelten aufzubauen, die im ungünstigsten Fall kaum zueinander finden. Köster und Sternal gingen dieser Gefahr jedoch weiträumig aus dem Weg, ohne sie aber gänzlich eliminieren zu können. Die traute Zweisamkeit und die jeweilige Lust an der Profilierung waren vielleicht dann doch etwas zu präsent. So haben wir einerseits elegante Passagen, die von lyrisch bis poetisch reichen, aber auch Momente, wo die vermeintliche Kreativität leicht inhomogene Züge annimmt. Versöhnlich stimmt indes die Fingerfertigkeit der beiden Akteure, die immer wieder Anlass zum Frohlocken bietet. Trotz linguistischer Bezugspunkte in den Songbenennungen wie „Canada“, „Calgary“ oder „Into the Wild“ haben sich Landschaft oder Größe des Landes allerdings wenig durchsetzen können. Kösters und Sternals Kompositionen sind nach wie vor im Eurojazz fest verankert. Da ändern auch die beiden Coverversionen (von Kenny Wheeler und Joni Mitchell) nichts daran. Und was ein „Mississippi“ mit Kanada zu tun hat, weiß sicher auch nur der große Manitu.


www.frederikkoester.de
www.sebastiansternal.com

Mehr zu Frederik Köster:
Zeichen der Zeit
Momentaufnahme
Die Verwandlung
Tension/Release

Mehr zu Sebastian Sternal:
Sternal Symphonic Society
Sternal Symphonic Society Vol. 2