Neue Platten

Stimmen Bayerns – Der Irrsinn - V. A.

Genre: Bayernkultur
Label: Trikont (Indigo)
CD; VÖ: - 04.12.2015

Das bayerische Ausnahme-Label Trikont ist mal wieder auf Stimmenfang gewesen. Nun schon das fünfte mal in dieser Serie. Erst führte der Weg auf das Schlachtfeld der Liebe, dann in den sicheren Tod, darauf in einen wilden Rausch und hernach in die glorreiche Freiheit. Und nun ist der blanke Irrsinn an der Reihe – Wahnsinn!
Stimmen aus Bayern haben ja bekanntlich viele Gesichter. Zum einen die Unguten. Das sind die, die uns fast täglich in den Medien auf den Zeiger gehen, vom Alex über den Horsti bis hin zum Markus. Christlich soziale Schwurbler vor dem Herrn, dass es einem die Fußnägel aufrollt. Wären deren gesammelte Ergüsse nicht so unsäglich, wären die für sich genommen sicher auch ein Fall für eine ganz spezielle Irrsinns-Scheibe.
Zum anderen die Guten. Die aus der Kleinkunst, dem Kabarett und aus sonstigen subkulturellen Nischen. Auch da ist der Irrsinn zuhause, aber eben sehr sympathisch, amüsant und für viele sehr vertraut und heimelig. Ob von anno dazumal oder aus jüngster Vergangenheit, ob auf Hochdeutsch oder in Mundart, ob aus dem Radio oder von der Bühne, die knapp 30 weiteren Puzzlesteine bayerischer Befindlichkeiten haben nicht nur etwas Irrsinniges, sondern tragen in ihrer Gesamtheit auch zu einem umfassenden Bild „bayerischer“ Kultur bei, können vielleicht sogar Vorurteile abbauen oder zumindest zum allgemeinen Verständnis für die Bajuwaren-Spezies beitragen. Jörg Maurer zum Beispiel, der Schöpfer diverser Alpenkrimis, live im Kongresshaus Garmisch-Partenkirchen: sein „Millikandel“ ein Genuss. Oder „Frau Ratschenbichlers wöchentlicher Unfall“ mit Ida Schumacher (die vom Münchener Viktualienmarkt), auch das ein wahrer Klassiker des süddeutschen Komödiantentums der 50er.
Der Irrsinn – eine weitere muss-man-haben-CD aus dem unerschöpflichen Fundus bayerischer Populärkunst. „Mord und Totschlag“ sowie „Himmel und Hölle“ sollen noch folgen.

www.trikont.de

Bereits bei Trikont erschienen:

Stimmen Bayerns – Die Liebe

Stimmen Bayerns – Der Tod

Stimmen Bayerns – Der Rausch
Stimmen Bayerns – Die Freiheit