Neue Platten

Matthias Bergmann - All The Light

Genre: Modern Jazz
Label: Float Music
CD; VÖ: - 15.01.2016

Der Trompeter Matthias Bergmann (Jahrgang 72) kommt aus dem norddeutschen Tiefland, hat aber Köln seit einigen Jahren zu seinem Zuhause gemacht. Er spielte bereits im Bundesjazzorchester, aber auch in Peter Herbolzheimers Rhythm Combination and Brass, um nur einige wenige Stationen seiner Laufbahn zu nennen. Brötchen verdient er nebenbei auch noch als Dozent für Trompete an der MHS Köln. 2007 dann veröffentlichte er sein erstes „Solo”-Album „Still Time” mit genau der gleichen Besetzung, die auch auf dieser CD zu hören ist: Claudius Valk (Saxophon), Hanno Busch (Gitarre), Hendrik Soll (Piano/Rhodes), Cord Heineking (Bass) und Jens Düppe (Schlagzeug).
Bergmanns zweites eigenes Album erscheint nun bei Float Music aus Köln, einem Hort für junge Jazzer mit z. T. unorthodoxen Ansätzen. Nicht ganz so unorthodox wie das Labelroster sind die acht Stücke auf „All The Night” ausgefallen, sie rangieren eher im gut abgehangenen Stil des modernen harmonischen Jazz, wenn, ja wenn da nicht besagter Claudius Valk wäre, der mit seinem Saxophon bzw. seiner Bass-Klarinette so manches mal zum Angriff auf gerade diese sonst recht angenehme Ausgewogenheit anbläst. Und zwar ziemlich intensiv, dass einem leicht die Lust am Zuhören vergehen kann. Schade dass solche nervigen Egotrips immer wieder mit besonderer Kreativität gleichgesetzt werden. Ein ganz offensichtlicher Störfall auf dieser ansonsten sehr soliden Platte.

www.matthiasbergmann.com