Neue Platten

Raphaël Imbert & Co - Music Is My Home

Genre: Blues Soul Jazz
Label: Jazz Village (Harmonia Mundi)
CD; VÖ: - 15.01.2016

Der französische Saxophonist und Musikprofessor Raphaël Imbert interessiert sich unter anderem auch für den Blues. Das führt im vorliegenden Fall soweit, dass er ein ganzes Album dieser tief-amerikanischen Musik gewidmet hat. Und wie es sich gehört, wurde auch ein Teil dieser 13 Tracks im US-Bundesstaat Louisiana aufgenommen, der Rest zuhause in Frankreich. Auf amerikanischer Seite mit dabei altgediente Cracks wie die US-Gitarristen Alabama Slim und Big Ron Hunter sowie die junge Cello- und Banjo-Spielerin Leyla McCalla sowie deren Kollegin und Folksängerin Sarah Quintana. Auf französischer Seite tut sich neben dem Initiator Imbert vor allem die Drummerin und Sängerin Anne Paceo hervor.
Raphaël Imbert und seine französischen Musiker gehen bei „Music Is My Home” sehr authentisch vor und verbinden trotz einer vielleicht etwas akademischen Herangehensweise Blues und Soul sehr schlüssig mit dem Jazz. Keinesfalls wirkt das Ganze abgehoben oder gar unecht. Vor allem aber die beiden schwarzen Musiker drücken dem Album einen sehr deutlichen Südstaaten-Stempel auf.

www.raphaelimbert.com