Neue Platten

Pierrick Pédron - And The

Genre: Jazz Rock Fusion
Label: JazzVillage (Harmonia Mundi)
CD; VÖ: - 15.01.2016

Manchmal kommt einem die Jazz-Szene Frankreichs wie ein Paralleluniversum vor, von dem man nur ganz selten ein paar Highlights mitbekommt. Gutes Beispiel: der betronische Alt-Saxophonist Pierrick Pédron, Jahrgang 69, und zwischen Ärmelkanal und der Camargue ein überaus gefragter Vertreter des französischen Vorwärts-Jazz, der auch schon mal „The Cure” covert. Dass Pédron kein in der Jazztradition erstarrtes Kind von Traurigkeit ist, beweist unzweideutig dieses Album. „And The” kurbelt alles durcheinander, was einen packenden Fusionsound ausmacht: Bop, Funk, Rock, Psychedelic, Afro-Beat und natürlich Jazz als übergeordnete Zentralinstanz.
Die Mannschaft, mit der sich Pedron hier umgibt, macht schon mal optisch gesehen einen ziemlich hippen Eindruck: zwei Gitarristen, zwei Bassisten, zwei Keyboarder, Drummer, Trompeter, Vibraphonist und Perkussionist könnten allesamt aus einer Indierockband stammen und spielen auch so. Ein wuseliger bis erfindungsreicher Sound prägt über weite Strecken das Geschehen, dass der Atem des Zuhörers so manches mal ins Stocken gerät. Treibene Beats, harte Soli und groovige Weichteile verbinden sich zu einem Klangteppich, der zu einer atemberaubenden Fahrt durch die Welt des Fusionjazz wird. Nichts für Weicheier, hier geht ganz gut die Post ab.

https://myspace.com/pierrickpedron/