Neue Platten

Eivind Austad Trio - Moving

Genre: Jazz Piano
Label: Ozella Music (Galileo MC)
CD; VÖ: - 18.03.2016

Angeblich macht der norwegische Pianist Eivind Austad seinen bereits langjährig etablierten amerikanischen Kollegen wie Chick Corea oder Keith Jarrett inzwischen ordentlich Konkurrenz. In Skandinavien bereits sattsam bekannt, geht er mit „Moving“ nun auch international an den Start und man muss sagen, seine Musik hat was. Auch wenn er dem Kapitel „Piano-Jazz-Trio“ keine wesentlich neuen Seiten hinzufügen kann.
Dennoch gehört dieses Album zu den erfreulich angenehmen Kreationen auf diesem Gebiet. Denn der Mann mit Lebensmittelpunkt Bergen vermeidet es sorgsam, sich mit harakiri-mäßigem Spiel ins Rampenlicht zu drängeln. Die acht Stücke auf seinem Album drängen sich nicht auf, sie erfüllen den Hörer mit Genugtuung, lassen ihn entspannt ein harmonisches Piano genießen, das von Magne Thormodsæter am Bass und Håkon Mjåset Johansen am Schlagzeug kultiviert begleitet wird.
Austad gehört zu jenen Pianisten, die ihr Spiel eher defensiv betreiben, wobei aber jederzeit der ausgekochte Profi durchblitzt.
Sechs Stücke stammen aus der eigenen Feder und sind in der Improvisation sehr ausführlich angelegt. Die beiden letzten sind Coverversionen von Cole Porter und David Bowie und verfolgen perfekt die bereits zuvor vorgegebene Richtung des Albums weiter. „Moving“ ist auf jeden Fall eine Bereicherung für den Bereich Jazz-Piano und eine mehr als willkommene Alternative zu den großen Namen.

www.eivindaustad.no